Engaging, educating and empowering communities to create a better future
| START | NEUIGKEITEN | ÜBER UNS | UNSERE ARBEIT | UNTERSTÜTZE UNS | MEDIEN | PARTNER | KONTAKT |

Neuigkeiten

Neues Gemeinschaftsprojekt „InAct-Integration durch Aktion“ gestartet

05. August 2016
Integration ist eine gesellschaftliche Aufgabe, die wir nicht der Politik überlassen wollen und können. In Berlin gibt es eine hohe Bereitschaft zu helfen und eine große Ressource bildet dabei auch hier lebende Migrant*innen. Diese gilt es zu nutzen. Woran es oft mangelt, sind Koordination der Hilfe sowie eine Ansprechstelle, die Hilfe suchende sowie helfende Migrant*innen erreicht.

Wir und der Verein Nô Lanta Djunto, haben deshalb das Projekt „InAct“ ins Leben gerufen.
Dabei handelt es sich um eine zentrale, niedrigschwellige Anlauf- und Vermittlungsstelle mit qualifizierten Ehrenamtlichen, die aktive, individuelle Begleitung, Unterstützung und Verweisberatung von Migrant*innen mit dauerhafter Bleibeperspektive anbietet. Zuwander*innen werden mit Ehrenamtlichen in Kontakt gebracht, welche direkte Hilfestellung bei der Orientierung geben und motivieren, Integrations- und Beratungsangebote in Anspruch zu nehmen.

InAct hat eine Laufzeit von drei Jahren (2016 – 2019).

Um die Ehrenamtlichen adäquat auf ihre Aufgabe vorzubereiten, wird es regelmäßige Schulungen geben. Zur Reflexion während der ehrenamtlichen Tätigkeit sind eine begleitende Supervision sowie regelmäßige Erfahrungsaustauschgruppen vorgesehen. Solche Erfahrungsaustauschgruppen werden parallel auch für die beteiligten Migrant*innen stattfinden.

Neben der Vermittlung und Koordination wird es eine weitere Hauptaufgabe des Projektes sein, ein immer größeres Netzwerk mit verschiedenen Institutionen, Beratungsstellen und Organisationen auszubauen, einen Informationsfluss über Angebote zu schaffen und regelmäßig den aktuellen Bedarf zu ermitteln.

Des Weiteren werden im Rahmen des Projektes verschiedene Veranstaltungen organisiert, die die Aufmerksamkeit und Sensibilisierung für interkulturelle Verschiedenartigkeit und Gemeinsamkeiten steigern sollen oder der Informationsvermittlung dienen.

Interessierte Ehrenamtliche, Sponsoren oder zukünftige Partner können uns gern kontaktieren.
Weitere Informationen, Zeitplan und Kontaktdaten finden sie auf der Projektwebseite www.in-act.de oder auf der Facebookseite.



 
 

Mehr Neuigkeiten

16. November 2021
Mehr Elektrizität zu welchem Preis? Ein Fallbeispiel aus Brasilien.

spacer

12. Oktober 2021
Bridging Cultures: 3 trainers, 3 countries; all about the SDGs

spacer

24. Februar 2021
Virtueller Malarathon – Benefiz-Lauf gegen Malaria in Kamerun

spacer

24. Februar 2021
Living with the tiger

spacer

16. Dezember 2020
Hoffnung in Zeiten von Corona

spacer

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |