Engaging, educating and empowering communities to create a better future
| START | NEUIGKEITEN | ÜBER UNS | UNSERE ARBEIT | UNTERSTÜTZE UNS | MEDIEN | PARTNER | KONTAKT |

Neuigkeiten

"Rising Education" - Das Grundschulprojekt

05. Juni 2013

Bildung hat sich als das effektivste Werkzeug und Instrument in Entwicklungsprogrammen, zur Verringerung von Sterblichkeitsraten, Zunahme des Gesundheitsbewusstseins und dazu Menschen zu befähigen, Verantwortung für ihr Schicksal übernehmen, erwiesen. 

Bildung hat es zudem Millionen von Menschen aus verschiedenen Gemeinschaften ermöglicht sich die Dinge, die um sie herum geschehen, bewusst zu machen und mit der Gesellschaft und ihrem Leben umgehen zu können.


In dieser Hinsicht arbeitet die Hope Foundation in Zusammenarbeit mit 15 Architekturstudenten daran eine Grundschule in Bertoua, der östlichen Region Kameruns, zu erstellen und zu bauen. Diese Grundschule wird  in der Stadt Bertoua gebaut, in der östlichen Region von Kamerun.


Die Bauarbeiten werden im Februar 2014 beginnen und die Schule wird im September eröffnet werden.
Hope Foundation realisiert eines der MDG (Millennium Development Goals), nach dem Grundprinzip die Grundschulbildung für jeden Menschen in der Welt bereitzustellen, und jedem Kind den Zugang zu einer Grundschule zu ermöglichen.
Diese Schule in Kamerun hat eine doppelte Zielsetzung: Als erstes wird sie als bilinguale Grundschule verwendet, wo bis zu 300 Kinder eine schulische Grundbildung für sechs Jahre erhalten, und zweitens wird sie am Nachmittag als Schulungszentrum dienen, wo Seminare und Schulungen für Erwachsene angeboten werden.


Die Idee hinter diesem Projekt stammt aus der Feststellung, dass Bertoua eines der ärmsten Regionen in Kamerun ist und ein großer Bedarf an guten Schulen, Ausbildungseinrichtungen und besseren Learning-Standards besteht, um eine bessere Entwicklung zu erreichen. Bildung ist der Schlüssel um eine persönliche Fähigkeit entwickeln zu können und um später die Möglichkeit für eine gute Ausbildung zu haben, einen Job zu bekommen und ein besseres Selbstwertgefühl aufzubauen.


Dieses Projekt soll das Konzept des nachhaltigen Bauens und die direkte Beteiligung der lokalen Bevölkerung der Region mit 15 Architekturstudenten verbinden, damit jedes Mitglied der Gemeinschaft seinen Beitrag zu dem gesetzten Ziel setzten kann.
Durch das Projekt können alle Beteiligten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten austauschen um der Gemeinschaft zu helfen und ihre Entwicklung zu unterstützen. 


Hope Foundation wird in Verbindung mit den 15 Architekturstudenten der TU Berlin eine Reihe von Aktivitäten und Veranstaltungen organisieren, um ebenfalls gemeinsam Spenden zu sammeln.
Ihre Unterstützung, Teilnahme und Spenden sind herzlich willkommen.

Mehr über das Projekte auf: http://www.rising-ed.org

Mehr Neuigkeiten

26. November 2018
Weihnachten steht vor der Tür: Unsere Geschenkidee mit Sinn

spacer

29. Oktober 2018
Was ist mit dem diesjährigen

spacer

29. Oktober 2018
Brücken gebaut zwischen Uganda und Deutschland! - Updates des 1. Blocks des Bridging Cultures Projektes

spacer

02. Mai 2018
Malarathon 2018 Berlin - Ergebnisse

spacer

09. April 2018
Malaria Week 2018 – machen Sie mit!

spacer

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |