Engaging, educating and empowering communities to create a better future
| START | NEUIGKEITEN | ÜBER UNS | UNSERE ARBEIT | UNTERSTÜTZE UNS | MEDIEN | PARTNER | KONTAKT |

Neuigkeiten

Arbeit mit Minderheiten: zu Besuch bei den Baka Pygmäen

01. November 2011
Ende August besuchte ein Team der Hope Foundation die Baka-Pygmäen im Osten Kameruns. Um zu ihnen zu gelangen, reisten wir fast 600km weit ins Herz des äquatorialen Regenwalds. Dann erreichten wir unser Ziel, eine kleine Baka-Pygmäen-Siedlung, und verbrachten mit den Bewohnern die Nacht.

Wir besuchten die Gemeinde, um uns einen Einblick in ihre Lebenssituation zu verschaffen und die Probleme kennenzulernen, denen diese Gruppe alltäglich begegnen muss. Bei den Baka-Pygmäen handelt es sich um eine Gruppe von Menschen, die an den äußersten Rand der Gesellschaft gedrängt wurde und kaum Hilfe von außen bekommt. In Kenntnis dieser Probleme können wir dann eine Arbeitsgemeinschaft mit den Baka-Pygmäen aufbauen und versuchen, gemeinsam Lösungen für ihre Probleme zu finden.

Die Reise zu den Pygmäen war abenteuerlich – wir reisten mit dem Bus, Motorrädern und zu Fuß, um am späten Nachmittag schließlich die Waldsiedlung zu erreichen, wo wir freundlich und auf traditionelle Weise von den Bewohnern willkommen geheißen wurden. Nach der Begrüßung lernten wir die Dorfältesten kennen und aßen zu Abend. Dann ging der festliche Teil los. Es wurde ein Feuer entfacht, um das wir alle gemeinsam herum saßen. Die Dorfbewohner fingen an zu trommeln, singen und zu tanzen. Auch wir tanzten mit, bis der Abend gegen 3 Uhr früh unterm Mondschein endete. Früh am nächsten Morgen ging es dann auch schon weiter: Erst zeigten die Männer uns Jagdübungen, dann wurden wir von den Frauen zum nächsten Fluss mitgenommen, wo sie uns ihren täglichen Fischfang vorführten. Es war eine wunderschöne Erfahrung, die wir lange nicht vergessen werden. Nachdem wir alle zusammen Mittag gegessen haben, brachten wir ihnen unsere Gastgeschenke dar. Dann setzten wir uns nochmal mit den Dorfältesten zusammen, um die Probleme zu besprechen, mit denen die Baka zu kämpfen haben und zu besprechen, wie man diese lösen könnte.

Mehr Neuigkeiten

16. November 2021
Mehr Elektrizität zu welchem Preis? Ein Fallbeispiel aus Brasilien.

spacer

12. Oktober 2021
Bridging Cultures: 3 trainers, 3 countries; all about the SDGs

spacer

24. Februar 2021
Virtueller Malarathon – Benefiz-Lauf gegen Malaria in Kamerun

spacer

24. Februar 2021
Living with the tiger

spacer

16. Dezember 2020
Hoffnung in Zeiten von Corona

spacer

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |