Engaging, educating and empowering communities to create a better future
| START | NEUIGKEITEN | ÜBER UNS | UNSERE ARBEIT | UNTERSTÜTZE UNS | MEDIEN | PARTNER | KONTAKT |

Neuigkeiten

Football for Life: Peace, Love and Football 2022

06. Januar 2022


„Sport has the power to change the world“– Nelson Mandela

In diesem Jahr findet unter dem Motto „Football for Life: Peace, Love and Football“ unser Fußballturnier im Rahmen von Sports for Development in Doula, Kamerun statt.
Im Anschluss an den African Cup of Nations tragen wir unser Turnier mit insgesamt 20 Mannschaften im Februar aus. Dabei treten dieses Jahr Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 18 Jahren gegeneinander an, um den Turniersieg für sich zu entscheiden.
Die große Fußballbegeisterung innerhalb des Landes möchten wir auch dieses Jahr wieder nutzen, um mit Football for Life vor allem auf ein friedvolles Zusammenleben in der Gemeinschaft aufmerksam zu machen. 

Unsere Ziele dabei sind, Schlüsselkompetenzen, wie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit oder gewaltfreie Kommunikation zu stärken. Aber auch den Jugendlichen neue Perspektiven zu ermöglichen, Werte wie Freundschaft und Liebe hervorzuheben, die Botschaft von Frieden und Versöhnung für ein sicheres Zusammenleben zu verbreiten, Kinder und Jugendliche zum Sport zu motivieren, um auch in Zukunft gesund zu bleiben. Um dieses Ziel auch nachhaltig zu gestalten, werden junge lokaler Fußballtrainer*innen weitergebildet, um den Sport langfristig in der Gesellschaft zu etablieren. 

Um das Projekt reibungslos und mit Erfolg durchführen zu können, arbeiten wir auch dieses Jahr wieder mit einheimischen und internationalen Ehrenamtlichen und Freiwilligen zusammen.
Lokale Sozialarbeiter*innen/Peacebuilder werden, die in das Turnier integrierten Workshops gestalten und durchführen. Themen der Workshops sind, wie das Motto bereits andeuten lässt, ein friedvolles sowie respektvolles Miteinander, Bekämpfung der Geschlechterungleichheit und mentale Gesundheit.
Zusätzliche Unterstützung erhalten wir zudem von lokalen Partnern der Stadt Douala und Unternehmen. 

Einen großen Dank möchten wir bereits an Trikot für die Welt, Biotronik, Universal Sport und die Stiftung Nord-Süd-Brücken richten, die uns eine optimale Durchführung des Projekts mit Hilfe ihrer materiellen und finanziellen Unterstützung ermöglichen.

               



Mehr Neuigkeiten

04. Mai 2022
Malaria-Woche Berlin 2022: Ein Training für Körper und Geist

spacer

27. Januar 2022
Malaria: Your turn to run and discuss!

spacer

05. Januar 2022
Einblicke in unsere BC-Workshops: Möge dein Privileg deine Empathie nicht trüben

spacer

15. Dezember 2021
Unser Geschenktipp für Weihnachten - Merry Brickmas!

spacer

12. November 2021
Einblicke in unsere BC-Workshops: Wir sind die Töchter, der Hexen, die ihr nicht verbrennen konntet! Ein Fallbeispiel aus Argentinien.

spacer

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |