Engaging, educating and empowering communities to create a better future
| START | NEUIGKEITEN | ÜBER UNS | UNSERE ARBEIT | UNTERSTÜTZE UNS | MEDIEN | PARTNER | KONTAKT |

Neuigkeiten

Hope Foundation-Team besucht das Bosa-Waisenhaus in Bali-Nyonga

29. November 2011

Im August 2011 hat ein Team der Hope Foundation das Bosa-Waisenhaus in Bali Nyonga besucht. In diesem Waisenhaus leben ca. 45 Kinder. Bali Nyonga ist ein Ort im Nordwesten von Kamerun und ca. 20 Kilometer von Bamenda entfernt. Die Gesellschaft lebt in diesem Teil des Landes gut miteinander,  Gemeinschaften sind organisiert und Familien leben zusammen. Trotz alledem gibt es in diesem Gebiet viele Waisenkinder und die meisten von ihnen leben im Bosa-Waisenhaus.

Als wir am Hof des Waisenhauses ankamen haben uns die Kinder mit einem Willkommenslied begrüßt. Wir hatten leider nicht die Möglichkeit den Gründer des Waisenhauses zu treffen. Aber der Koordinator und das Team haben sich sehr viel Zeit für uns genommen und uns alles ausführlich erklärt und uns auch herumgeführt. Wir haben die Wohnzimmer der Kinder, die Küche, den Rezeptionsbereich und einige Klassenzimmer, in denen die Kinder viel Neues lernen, gesehen.  Nach dem Rundgang und den Einzelvorstellungen haben wir den Kindern erklärt warum wir uns dazu entschlossen haben sie zu besuchen. Wir waren dort um ihnen einige kleine Spenden zu überreichen, die ihnen bei der einen oder anderen Sache behilflich sein könnten.

Die Volunteers aus Frankreich und Österreich haben viele Geschenke aus ihren jeweiligen Ländern mitgebracht, welche sie dort zuvor gesammelt hatten.  Diese Geschenke im Waisenhaus zu verteilen war eine der ersten Entscheidungen, die die Volunteers trafen bevor sie mit dem Ferienschulprojekt in Bali Nyonga starteten.  Jedes Kind bekam ein Kleidungsstück und Spielsachen.  Aber auch für den Unterricht brachten die Volunteers Sachspenden mit. So brachten sie auch Stifte, Bücher und viel anderes Material mit. Es gab Geschenke für alle Kinder.  Die Kinder waren sehr dankbar für die mitgebrachten Dinge. In der Zeit, die noch blieb spielten die Volunteers Fußball, Verstecken und Karten mit den Kindern.  Zum Abschluss wurden noch ein Gruppenfoto und viele weiteren Fotos mit den Kindern gemacht.

„Wir hätten wirklich gerne mehr Zeit mit den Kindern verbracht, aber leider ist die Zeit viel zu schnell vergangen und wir mussten sie viel zu früh wieder verlassen! Es ist ein gutes Gefühl den Kindern mit den Geschenken eine Freude gemacht zu haben!“ Anna Matras –Volunteer aus Frankreich.

„Es war so süß, wie ein kleiner Junge sich mit seinem Bayern-München-Dress herausgeputzt hat. Wir werden versuchen eine Möglichkeit zu finden um den Kindern mehr Geschenke schicken zu können.“ – Stefan Krammer – Volunteer aus Österreich.

Die Hope Foundation hat sich dazu entschlossen sich bei mit Weihnachtsprojekt für Waisenhäuser dem Bosa-Waisenhaus zu widmen. Unterstütze dieses Projekt um den Kindern eine schöne Weihnachtszeit zu ermöglichen!!

Weitere Bilder:




Mehr Neuigkeiten

14. November 2014
Rising Education - der Bau in Bertoua geht weiter!

spacer

05. November 2014
Bridging Cultures 2014 aus der Sicht des lateinamerikanischen Trainers, Bruno M. Chies

spacer

07. Oktober 2014
Die Linke zeigt ihre anhaltende Anerkennung unserer Arbeit mit einem Scheck von € 500

spacer

01. Oktober 2014
Bridging Cultures 2014 zum fünften Mal erfolgreich gestartet

spacer

04. Juni 2014
Praktikum im interkulturellen Projekt “Bridging Cultures”

spacer

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | »